Am Anfang
jeder Tradition steht echte Leidenschaft.

Nürnberger Brauspezialitäten mit 700 Jahre Brautradition

Seit mehr als 700 Jahren ist das Handwerk des Bierbrauens in Nürnberg belegt. Wie "Nürnberger Hand und Nürnberger Tand" wurde Nürnberger Bier zu einem Exportschlager der Kaiserstadt.

Bis heute halten wir die Fahne der stolzen Nürnberger Brautradition hoch. Davon zeugen unsere Nürnberger Holzfassbiere, wie das Original Nürnberger Rotbier und das Nürnberger Lager Hell, und unser Aecht Nürnberger Kellerbier.

Reif für den Genuss? Unsere Braumeister beim Testen der Holzfassbiere im Alten Sudhaus in Nürnberg.

Diplom Braumeister Bernhard Wagemann und Braumeister Rudi Distler

Tucher
Original Nürnberger Rotbier

Der Ursprung der Nürnberger Brautradition

Unser Original Nürnberger Rotbier spiegelt den Ursprung des Nürnberger Brauhandwerks wieder und wird nach überlieferter Rezeptur gebraut. Mit jeweils vier Malzsorten brauen wir unser Rotbier als Vollbier und Starkbier ein. Das kraftvolle Starkbier wird in

 

 

Eichenholzfässer zur Feinreifung eingelagert. Nach der Lagerzeit entscheiden unsere Braumeister rein mit der Sensorik, ob und vor allem welches holzfassgelagertes Starkbier mit dem Vollbier vermählt werden darf.  Das Ergebnis ist ein ausgewogenes, aber dennoch kraftvoll lebendiges Rotbier der besonderen Art!

Geschmacksprofil:

  • Geschmack:
    tiefgründig-kraftvoll
  • Bierfarbe:
    Bernstein
  • Stammwürzgehalt:
    13,4%
  • Alkoholgehalt:
    5,5% vol.
  • Brauart:
    untergärig
  • Trinktemperatur:
    8 ° C

Tucher
Nürnberger Lager Hell

Ein echtes Lager nach fränkischer Brauart

Im 14. Jahrhundert wurde die untergärige Brauweise eingeführt, mit der die Haltbarkeit des Bieres erhöht werden konnte. Diese Brauweise hatte einen Nachteil: die untergärige Hefe benötigt niedrige Temperaturen. Daher konnte ab dem Frühling, bei steigenden

 

 

Temperaturen, nicht mehr gebraut werden. Um die große Nachfrage an Bier aber auch in den Sommermonaten zu befriedigen, wurde das Bier in Holzfässern kühl eingelagert. Diese Einlagerung hat dem Bier die Bezeichnung "Lager" verliehen.

Unser Nürnberger Lager Hell, veredelt mit Eichenholzfass-gereiftem Bier, ist eine Hommage an diese alte Brautradition des Lagerbieres: mit einer leicht goldgelben Farbe und einem würzig-harmonischem Charakter!

Geschmacksprofil:

  • Geschmack:
    würzig-harmonisch
  • Bierfarbe:
    leichtes Goldgelb
  • Stammwürzgehalt:
    12,2%
  • Alkoholgehalt:
    5,2% vol.
  • Brauart:
    untergärig
  • Trinktemperatur:
    8 ° C

Tucher
Aecht Nürnberger Kellerbier

Rezeptnummer 250

Es war einmal ... eine Zeit, da gab es in Nürnberg bis zu 42 Brauereien, die den Bierdurst der Bürger löschten. Um all das Bier kühl zu lagern, wurden tiefe Felsenkeller unter der Kaiserburg angelegt. 

 

Die richtige Lagerung ist auch bei unserem Aecht Nürnberger Kellerbier von entscheidender Bedeutung: Es reift in aller Seelenruhe und wird naturtrüb abgefüllt. Ein wahres Nürnberger Meisterbier. 

Speisenempfehlung:
Unser Tucher Aecht Nürnberger Kellerbier passt gut zu einem Braten, Lamm oder auch einem Karpfen. 

Geschmacksprofil:

  • Geschmack:
    fruchtige & hefige Noten, vollmundig-süffig
  • Bierfarbe:
    honigfarben
  • Stammwürzgehalt:
    12,5%
  • Alkoholgehalt:
    5,3% vol.
  • Brauart:
    untergärig
  • Trinktemperatur:
    8 ° C

Diese Internetseite enthält Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken. Wir tragen daher Verantwortung und setzen uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Daher bitten wir Sie anzugeben, ob Sie über 16 Jahre alt sind.